Kommunikation Medizin

St. Elisabeth-Krankenhaus Leipzig

AUFBAU EINER PRESSESTELLE, GRÜNDUNG UND REDAKTIONELLE LEITUNG DER MITARBEITERZEITUNG, MEDIZIN-PR

 

 "Das mittelgroße, katholische Krankenhaus in Leipzig erhält seit Jahren hervorragende Ergebnisse in Patientenbefragungen. Diese Information sollte auch die breite Öffentlichkeit erreichen."

Das St. Elisabeth-Krankenhaus, eine mittelgroße Klinik mit rund 350 Betten in Leipzig, hatte bis 2009 keine eigene Pressestelle. Andere Krankenhäuser der Stadt - vor allem diejenigen, die zu großen Konzernen gehörten - arbeiteten hingegen aktiv in Public Relations.

Ich baute die Pressestelle auf, gab regelmäßig gemeinsam mit den medizinischen Fachleuten Pressemitteilungen heraus, betreute Journalisten bei Anfragen, Pressegesprächen und TV-Drehs. Ich briefte leitende Mitarbeiter in der Krisenkommunikation und entwarf gemeinsam mit ihnen eine Strategie. Die Krise trat dann in Form einer Überschwemmung einzelner Gebäudeteile während eines starken Gewitters tatsächlich ein und stellte alle Kommunikationswege auf den Prüfstand. In meine Zeit am Krankenhaus fiel auch der Relaunch der rund 800 Seiten starken Webseite, zu dessen Team ich gehörte. Außerdem gründete ich eine vierteljährlich erscheinende Mitarbeiterzeitung und übernahm die redaktionelle Leitung.

Die positive Ausstrahlung des Krankenhauses in die Leipziger Stadtgesellschaft verstärkte sich noch. Verschiedene TV-Sender drehten in dem Krankenhaus, u.a. eine mehrteilige Reality-Doku über die Geburtsstation. In der Leipziger Volkszeitung erschien u.a. eine anrührende Reportage über das erste Baby in dem gerade eingeweihten Krankenhaus, das den Namen Elisabeth trug. Die alte Dame starb mit über 80 Jahren auf der Palliativstation des Hospitals. Die Mitarbeiterzeitung war beliebt und fand zahlreiche freiwillige Mitarbeiter und Teilnehmer beim jährlichen Foto-Wettbewerb. Beide Werkzeuge der internen Kommunikation bestehen bis heute unverändert.


S T E C K B R I E F

> deutsch-amerikanische Journalistin in Leipzig.

 

> B.A. International Relations (Georgetown University, Washington D.C.), MSc. Comparative Government (London School of Economics).

 

> belegbar bewährt, sozialpolitische und wirtschaftliche Themen überall auf der Welt

zu identifizieren,

zu kommunizieren

und ins Bewusstsein zu rücken.

 

> zweisprachig in Englisch und Deutsch.

 

> seit 1998 erfolgreich am Markt.

K O N T A K T

Stephanie von Aretin

Journalistin

Leplaystraße 3

04103 Leipzig

Tel.: +49- (0) 341-308 28 157

Gerne sende ich Ihnen bei Interesse Arbeitsproben zu. Schreiben Sie mir einfach eine Email unter:

welcome@stephanievonaretin.de

oder:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

N E T Z W E R K

Vertreten durch Aenne Glienke

Agentur für Autoren und Verlage

Partnerin bei srt Reisejournalisten

Mitglied bei Freischreiber