01. November 2020
Nach der opulenten Hauptstadt Amman lernen wir das Leben in der Wüste kennen. Das Dorf Dana würde es nicht mehr geben, hätte man nicht den Öko-Tourismus entdeckt. Der Jordan Trail überspannt das Land auf 640 Kilometer von Umm Quais im Norden bis Akaba im Süden. Handelswege und Pfade, so heißt es auf der Webseite gab es immer. „Jordanien zu Fuß“ ist ein Fortbewegungsmittel so alt wie das Land selbst und bis heute in der Kultur der Nomaden und Händler verwurzelt.

07. Oktober 2020
Blütengrund - klingt das nicht schön? Im Frühjahr sind die Auen am Zusammenfluss von Saale und Unstrut ein einziges Blütenmeer. Auf alten Streuobstwiesen wachsen Äpfel und Birnen. Der Weinwandertag findet zur Lese im Herbst statt, traditionell am 3. Oktober, dem Tag der deutschen Einheit. Da hängen die rotbackigen Äpfel so dick und rund an den knorrigen Bäumen, als sei man tatsächlich bei Adam und Eva im Paradies.

25. September 2020
Die Toten Täler sind ja eher ein abschreckender Name. Aber das Wild West Gefühl, das sich dabei einstellt, trügt nicht. Auf einem Plateau über der Stadt Freyburg beginnt die Wildnis: Im Naturschutzgebiet wachsen wilde Orchideen mitten in einer naturbelassenen Steppenlandschaft. Und (fast) wilde Pferde kann man mit Glück auch sehen.