Reportagen

Reise

Als Partnerin von srt, dem größten deutschen Journalistenbüro für Reise und Freizeit, veröffentlichte Stephanie von Aretin regelmäßig Reportagen in fast allen regionalen Zeitungen Deutschlands, vielen Online-Diensten.

Weinprobe unterm Sternenzelt

Altdeutsche Weinstuben war gestern. Jetzt laden junge Winzer an Saale und Elbe zu phantasievollen Veranstaltungen rund um die Rebe ein.

Erschienen in der Leipziger Volkszeitung

Wandern auf dem Dach Afrikas

Im äthiopischen Simien Nationalpark drängen sich die Viertausender. Spektakuläre Aussichten auf grünes Hochland und tiefe Schluchten.

Erschienen auf Spiegel Online

Kohle-Industriedenkmal neu belebt

Kaum vorstellbar, dass sie fast abgerissen worden wäre: Die Pfännerhall am Geiseltalsee ist eine Kathedrale der frühen Industrialisierung...

erschienen in 360° Heimatreisen 2/2021


Klöster und Eremiten im heiligen Tal

Wandern im Libanon: Vor der atemberaubenden Kulisse des Libanongebirges liegt ein stiller Ort der Kontemplation

Erschienen in den Westfälischen Nachrichten

Wanderung im Wunderland

Einheimische und Touristen ließen die tropischen Nationalparks im Inneren der Seychellen lang links liegen. Dabei ist die Vielfalt der Natur einzigartig.

Text und Bilder für dpa Themendienst

Albanien - ein Schatz für Entdecker

Noch ist der Nationalpark Shebenik-Jablanica kaum erschlossen. Doch wenn die Quads erst um den See jagen, hat die Natur Albaniens verloren.

Text und Bilder in den Vorarlberger Nachrichten



Entwicklungspolitik

Auf mehr als einem Dutzend Reisen nach Ostafrika waren die Themen: Frauenmedizin in Äthiopien, Kleinbergbau in Mosambik, die Städtepartnerschaft Leipzig - Addis Abeba, koloniales Erbe in deutschen Museen, fairer Kaffee. Mehr als 30 Reportagen erschienen u.a. im außenpolitischen Journal Welttrends, im Burda-Magazin Freundin, im Ärzteblatt Sachsen, in der Leipziger Volkszeitung, in den Salzburger Nachrichten.

Bei den Ärztinnen des Vertrauens

Viele Frauen in Äthiopien verheimlichen ernsthafte Erkrankungen. Aus Scham. Denn es gibt kaum Fachärztinnen in der Gynäkologie.

Text im Burda-Magazin "Freundin", Fotos: Angelika Berndt

Der Tag, an dem Kidist verschwand

Während die Politik in Äthiopien Frauen fördert, stoßen diese in ihrem Umfeld an Grenzen, die sie oft tragisch scheitern lassen...

Erschienen im außenpolitischen Journal Welttrends

46 Grad und kein Schatten

Das Salz, das Schweigen und die Wüste prägen das Leben der Afar im Osten Afrikas. Eine abenteuerliche Fahrt an den Lac Assal in Dschibuti...

Text und Bilder in den Salzburger Nachrichten


Nachwendezeit

Journalismus in Lokalredaktionen ist nah dran an den Lesern und Aug in Aug mit Politikern und Fledermausforschen, Sonnenblumenzüchtern und Spitzenfabrikanten, Obdachlosen und Städteplanern. Die Nachwendejahre in Leipzig, Stadt der Friedlichen Revolution, prägten die Demokratie im 21. Jahrhundert.

Stephanie von Aretin

Bürogemeinschaft 

Leplaystraße 3

D-04103 Leipzig

alle Bilder und Texte auf dieser Webseite:

© Stephanie von Aretin, 2024

Telefon: +49 341 308 281 57

Mobil: +49 172 378 6233

Email: redaktionsbuero.aretin@t-online.de

Webseite: www.stephanievonaretin.de