Reportage | Reisebuch | Social Reporting

 

in den Bereichen Tourismus, internationale Zusammenarbeit

und medizinische Entwicklung



Willkommen im Büro für Internationale Kommunikation,

ich bin ausgebildete Redakteurin mit einem Abschluss in Vergleichender Politikwissenschaft (MSc. London School of Economics). Seit 2015 dokumentiere ich internationale Projekte im gemeinnützigen Bereich. Dazu gehören langjährige Bildungs- und Gesundheitsprogramme in Äthiopien und Städtepartnerschaften in den USA und Polen. Gerne sende ich Ihnen Beispiele meiner Arbeit zu. Schreiben Sie mir einfach eine Email. Ich melde mich so bald wie möglich zurück.


News

posted 3. März 2020

DOKUMENTATION INKLUSIVE KOMMUNE: DAS DREIJÄHRIGE PROJEKT DER PARTNERSTÄDTE LEIPZIG UND ADDIS ABEBA IST ABGESCHLOSSEN

weiterlesen

posted 16. Januar 2020

WERKSCHAU KREATIVES SCHREIBEN: SECHS WOCHEN ÜBTEN SCHÜLER AM EVANGELISCHEN SCHULZENTRUM IHRE EIGENE SCHREIBSTIMME

weiterlesen

posted 5. November 2019

FRAUEN IN ÄTHIOPIEN: REPORTAGE ERSCHEINT IM AUSSENPOLITISCHEN JOURNAL WELTTRENDS, NUMMER 157, NOVEMBER 2019

weiterlesen


Social Reporting - ein Beispiel

Am Anfang stand die Frage, wie die Teilnehmer in dem Projekt "Inklusive Kommune" am besten kommunizieren. Zwischen Leipzig und Addis Abeba, Sehende und Blinde, in unterschiedlichen Sprachen.


Wir entwarfen eine Webseite, die das Projekt erläutert, weitgehend barrierefrei funktioniert und als interne Plattform zum Austausch von Dokumenten dient. In dem dreijährigen Projekt enstanden außerdem zwei Dokumentationen auf Deutsch und Amharisch, ein umfangreiches Text- und Fotoarchiv, Artikel und Pressemitteilungen für Print- und Onlinemedien.

 

Das Projekt erreichte in beiden Städten Bekanntheit weit über den Kreis der Fachleute hinaus. In Deutschland erschienen etwa zehn Printreportagen und in Addis Abeba eine umfangreiche TV-Dokumentation. Teilnehmer berichteten, dass viele Gesprächspartner davon gehört hatten. Noch während der Laufzeit bewilligte Engagement Global Fördermittel für ein zweites, dreijähriges kommunales Partnerschaftsprojekt zwischen Leipzig und Addis Abeba.

 

Eine gut gemachte Dokumentation leistet weit mehr als jeder Sachbericht. Sie unterstützt Fund-Raising und Donor-Relations. Sie sichert die weltweiten Ziele der internationalen Zusammenarbeit: Nachhaltiges Engagement zum Wohle aller.

Stimmen

"Sicher im Urteilsvermögen, freundlich im Auftreten, aber konsequent in der Sache."

Olaf Barth, Redakteur der Leipziger Volkszeitung