Stephanie von Aretin

Reportage und Dokumentation

in den Bereichen Reise, internationale Zusammenarbeit

und medizinische Entwicklung.




A K T U E L L

posted 16. Januar 2020

Werkschau "Kreatives Schreiben"

Kreatives Schreiben braucht Vertrauen in die eigene Stimme und den Mut, Ideen in Worte zu fassen. Sechs Wochen lang habe ich einen Kurs für Kreatives Schreiben am Evangelischen Schulzentrum Leipzig gegeben. Ich bin stolz, dass ausnahmslos alle Schüler ihre Arbeiten am 13. Januar 2020 vor Eltern, Lehrern und Mitschülern während einer Werkschau im Theaterraum der "Schille" präsentierten.

posted 5. November 2019

Frauen in Äthiopien

Kidist, die einzige Feuerwehrfrau in leitender Position in Addis Abeba, verschwindet auf einem Besuch in Leipzig. Warum? Meine Spurensuche in Äthiopien hinterfragt die Stellung der Frau in einem Land, in dem die Hälfte des Kabinetts und die Staatspräsidentin weiblich sind. Die Reportage erschien im außenpolitischen Journal Welttrends.

erschienen in Welttrends 157, November 2019


posted 1. Oktober 2019

Vertrag mit Agentur Aenne Glienke

Gute Nachrichten: Seit Anfang September arbeite ich mit der Agentur für Autoren und Verlage Aenne Glienke zusammen. Aenne Glienke ist auf Biografien und Sachbücher spezialisiert.


posted 23. September 2019

Albanien - Land für Entdecker

"In den Bergen ist Schnee angesagt, draußen regnet es in Strömen. Wer kann, der rettet sich in eine der drei Bars im Nationalpark Shebenik-Jabllanika. Fatmir Tupi, der Wirt röstet Weißbrotschreiben über dem offenen Feuer, serviert hausgebrannten Raki und einen Schafskäsebrei mit Hühnerinnereien. Nicht jedermanns Geschmack ist das. Aber so wird hier seit jeher gegessen. Während die Fensterscheiben beschlagen, füllt sich der Raum mit dem Zigarettenrauch der Männer, die auf die Tänzerinnen im Fernsehen über der Bar starren."

erschienen in den Vorarlberger Nachrichten am 20. / 21. Juli 2019


posted 13. August 2019

Reise in die Partnerstadt

Im Auftrag der Stadt Leipzig, Referat Internationale Zusammenarbeit (RIZ), erstelle ich die Dokumentation der Städtepartnerschaft mit Krakau. Im Juli fuhren Frau Dr. Caren Marusch-Krohn und ich in die polnische Partnerstadt, um die Publikation vorzubereiten. Wir trafen Herrn Joachim Russek, der ab 1991 das Zentrum für Jüdische Kultur aufbaute und damit das berühmte jüdische Viertel Kazimierz wiederbelebte.

siehe auch den Facebook-Post des deutschen Generalkonsulats in Krakau


posted 1. August 2019

Wo Inklusion schon ganz normal ist

Wie sieht die Welt aus, wenn sie von Kindern entworfen wird? In Leipzig bauen Kinder ihre „Stadt in der Stadt“ - ökologisch, nachhaltig, inklusiv. In diesem Jahr nahmen 300 Sechs- bis Zwölfjährige am Tag teil, mehr als jemals zuvor.

erschienen auf der Diskursplattform "Kultur öffnet Welten" (u.a. Haus der Kulturen der Welt) am 29. Juli 2019


posted 1. Juli 2019

Schatzkammer Ostafrikas

"Lassen Sie sich in Bahir Dar zu den kleinen einheimischen Fischerhäfen etwas außerhalb des Zentrums fahren. Der frisch zubereitete
Fisch dort schmeckt fantastisch, und die zum Trocknen aufgestellten Papyrusboote sind sehr malerisch."

erschienen im Äthiopien Spezial von  360 ° Afrika 03/2019


posted 21. Juni 2019

Dokumentation 25 Jahre Leipzig - Houston

"Für mich hat Demokratie die Zielrichtung, Dinge in Bewegung zu setzen, indem neue Leute Verantwortung bekommen."

Aus dem Interview mit Friedrich Magirius, Superintendent a.D. und erster Stadtpräsident in Leipzig ab 1990. Redaktionsleitung im Auftrag der Stadt Leipzig, Referat Internationale Zusammenarbeit, 2019, 292 S.


posted 11. Mai 2019

Webseite am Start

Verantwortlich für Content im Auftrag der Stadt Leipzig, Referat Internationale Zusammenarbeit. Programmierung von Christoph Koplin, 2019.

Barrierefrei und mehrsprachig: www.inklusivestadt.org



S T I M M E N

"Stephanie von Aretin hat die Zusammenarbeit mit Addis Abeba so überzeugend in der Öffentlichkeit dargestellt, dass wir weitere Projekte gleich anschließen konnten."

 

Dr. Gabriele Goldfuß, Leiterin Referat Internationale Zusammenarbeit, Stadt Leipzig


"Für einen 8-Tage-Trip nach Leipzig gedacht entpuppt sich der Führer mit seinen vielen Infos und Insidertipps als wahre Fundgrube auch für den DDR-Unterricht!!"

 Volker P. über den Marco Polo Reiseführer Leipzig



"Sicher im Urteilsvermögen, freundlich im Auftreten, aber konsequent in der Sache."

Olaf Barth, Redakteur der Leipziger Volkszeitung